Baby-Comp





Eine natürliche Chance für alle Paare mit unerfülltem Kinderwunsch Baby-Comp mit seiner einzigartigen Software funktioniert im Akku-Betrieb, wird mit einem Netzteil geliefert und muss einmal im Monat aufgeladen werden.

Möchten Sie schwanger werden, ohne sich aufwändigen Therapien zu unterziehen? Der Zykluscomputer von Valley-Electronics hilft Ihnen dabei. Aufgrund einer allmorgendlichen Temperaturmessung berechnet Baby-Comp zuverlässig Ihre fruchtbaren Tage, zeigt sie an und erinnert Sie fortan an die Tage, an denen die Chance am grössten ist, schwanger zu werden:

Weil der Zykluscomputer Ihre Aufwachtemperatur misst und sie automatisch mit den gespeicherten Informationen von hunderttausenden anderer Frauen vergleicht, kann er Ihren individuellen Zyklus genau berechnen, auswerten und anzeigen. Baby-Comp sagt nicht nur die hochfruchtbaren Tage mit hoher Treffsicherheit voraus, sondern registriert auch, wenn kein Eisprung stattfindet oder die Hormonwerte (CLI) nicht stimmen.

Hormonschwächen sind erkennbar.

Ein weiteres wichtiges Hormon im weiblichen Körper ist das Gelbkörperhormon (Progesteron). Das Gelbkörperhormon wird, wie der Name vermuten lässt, im Gelbkörper gebildet, also der Struktur im Eierstock, aus der das Ei beim Eisprung freigesetzt wird.

Das Gelbkörperhormon, wandelt die Gebärmutterschleimhaut um und macht sie bereit, ein befruchtetes Ei aufzunehmen. Es ist also ein Hormon, das für das Zustandekommen einer Schwangerschaft wesentlich und im weiteren für den Erhalt einer Schwangerschaft wichtig ist.

Die Produktion des Gelbkörperhormones findet im Eierstock über einen relativ konstanten Zeitraum von 14 Tagen statt. Kommt eine Schwangerschaft zustande, wird die Produktion des Gelbkörperhormons vom Mutterkuchen, der Plazenta, übernommen und über die gesamte Schwangerschaft aufrechterhalten.

Nistet sich kein befruchtetes Ei in der Gebärmutterschleimhaut ein, kommt es durch die fehlende Gestagenbildung zum Gestagenentzug. Dieser Gestagenentzug ist es dann, der im natürlichen weiblichen Zyklus die Menstruationsblutung auslöst.

Bei der Menstruationsblutung wird die aufgebaute und für eine Schwangerschaft vorbereitete Gebärmutterschleimhaut abgestossen. Sie beginnt im nächsten Zyklus unter dem Einfluss von Östrogenen aufs Neue zu wachsen.

Progesteron ist also wichtig für das Zustandekommen und den Erhalt einer Schwangerschaft und für einen regelmässigen Zyklus.

Schwangerschaft anzeigen.

Findet eine Befruchtung statt, erkennt Baby-Comp früher als jeder Schwangerschaftstest, ob alles geklappt hat.

Eine endgültige Betätigung der Schwangerschaft liefert er ab dem 18. Tag und er errechnet automatisch den Geburtstermin.

Am Tag des Eisprunges - und an den fünf Tagen davor.

Darüber hinaus kann Baby-Comp mit statistischen Methoden verschiedene Fruchtbarkeitshemmnisse erkennen - und so mithelfen, individuelle Empfängnisprobleme zu lösen.

Zeitmanagement statt Zeugungsfrust

Einer jüngsten amerikanischen Studie zufolge wird die Hälfte der Frauen, die zuvor vergeblich versuchten, ein Kind zu empfangen, bereits nach einem Monat schwanger, wenn sie ihren Zyklus per Computer überwacht.

Nach drei Zyklen sind sogar 90 Prozent schwanger. Durchschnittlich hat die Frau mit Kinderwunsch dann aber schon mehr als 6500 Dollar ausgegeben, manche sogar bis zu 150000 Dollar. Das ist das Ergebnis einer Befragung von 276 Frauen, die zunächst Schwierigkeiten hatten, ein Kind zu bekommen und schliesslich einen Zykluscomputer zu Hilfe nahmen.

Mehr als 60 Prozent der Frauen waren bereits anderweitig therapiert worden, ihnen waren beispielsweise Hormone verabreicht worden. Manche hatten auch schon sehr bald mit künstlichen Befruchtungsversuchen begonnen.

Das alles kann man im wörtlichen und übertragenen Sinne sparen, wenn man zunächst den Zyklus beobachtet und die fruchtbaren Tage nutzt, um zum Wunschkind zu gelangen.

Quelle ve news 0207

Den vollständigen Artikel mit Quellenangabe finden Sie in unserem Archiv "Planung"

Siehe Downloads Broschüren

Broschüren